30 jähriges Jubiläum der Landesverbandes Epilepsie Baden Württemberg

Was war für mich so besonders, dass diese Veranstaltung für diese Rubrik hervorhebt? Waren es die tollen Ärzte? War es der tolle Veranstaltungsort oder die netten Gastgeber? Das alles hat es natürlich auch besonders gemacht, aber hier kam eine so besondere Mixtur aus allem zusammen, wie es eben nicht immer der Fall ist.

 

Und zwar eine Mixtur der, in meinen Augen, besonderen Menschen. Nehmen wir eine der Gäste, Hilde. Wenn ich sie sehe, was ja leider nicht so oft der Fall ist, dann geht mir das Herz auf. Beruflich eine Kämpferin für Behinderte, stand sie plötzlich selbst an der Reihe. Und sie bleibt wie sie war. Herzlich, offen und trotzdem immer an Andere denkend. Eine tolle Frau.

 

Dann nehmen wir den Moderator Nils Hemmen. Wenn man ihn trifft, bekommt man sofort gute Laune. Herzlich, offen und lustig. 

 

Als ich auf dem Podium saß, streifte mein Blick immer wieder die Vorsitzende Rosemarie Keller. Ruhig lächend, verfolgte sie das Geschehen und man merkte ihr an, wie glücklich sie war. Herzlich, ruhig, mit viel Bescheidenheit.

 

Das Video mit Dr. Eckhart von Hirschhausen war eindrucksvoll und voller Freude über diesen Tag. Und er ist humorvoll, beeindruckend und herzlich.

Er schenkte dem Verband für jedes Jubiläumsjahr ein handsigniertes Buch und ich sagte noch zu meinem Mann, wie großartig ich das finden würde und dass sie sich dieses tolle Geschenk verdient hätten.

Ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dass man mir eins dieser Bücher schenken würde, aber es lag tatsächlich mit einer Danke Karte in einem Geschenkekarton für mich bereit. Wer immer auf diese Idee kam, muss ein von Grund auf herzlicher Mensch sein, sonst hätten sie ihre begrenzten Bücher für sich behalten.

 

Mir sind noch drei Menschen aufgefallen, die mir mit 1-2 Sätzen das Herz warm werden ließen. 

 

Was fällt nun auf an meiner Erzählung? Keine Diplome, keine Auszeichnungen, keine Positionen waren es, die so tief beeindruckten. Für mich waren es die Menschen. Diese ausgewählten Menschen, die sich nicht in den Vordergrund drängten, sondern, Jeder für sich, anderen Menschen einfach gut tun.  Die aber auch miteinander Vieles bewirken - und - die mich mit ihrer unglaublichen Herzlichkeit an einem einzigen Nachmittag tief berührten.

 

Mit diesen wunderbaren Eindrücken durften wir dann direkt zur Hochzeit meines Patenkindes fahren, was den Tag perfekt machte. 

 

Alles Liebe und Danke für Alles,

Ihre Anja Zeipelt